EKI Müllheim Eingang

Eki Müllheim
Das Familienzentrum im Markgräflerland
seit 1988

Vom Stilltreff zur Elternbildung, von der Spielgruppe zur Kinderkrippe, von der Eltern-Kind-Initiative zur Community.

Seit ihrer Gründung 1988 entwickelt die eki sich stetig weiter – so wurde unser gemeinnütziger Verein Schritt für Schritt die regionale Anlaufstelle für Familien … zum Wohlfühlen, Austauschen, Lernen, zum Sein, Wachsen und Werden.

Ein Ort mit Wurzeln und Flügeln. 

EKI Müllheim Eingang

Eki Müllheim
Das Familienzentrum im Markgräflerland
seit 1988

Vom Stilltreff zur Elternbildung, von der Spielgruppe zur Kinderkrippe, von der Eltern-Kind-Initiative zur Community.

Seit ihrer Gründung 1988 entwickelt die eki sich stetig weiter – so wurde unser gemeinnütziger Verein Schritt für Schritt die regionale Anlaufstelle für Familien … zum Wohlfühlen, Austauschen, Lernen, zum Sein, Wachsen und Werden.

Ein Ort mit Wurzeln und Flügeln. 

We are Family:
alles unter einem Dach 

Familien brauchen (Spiel)Raum. Ein offenes Ohr.
Beherztheit. Und zupackende Hände. All das finden sie bei uns … und noch viel mehr! Mit unserer Gründung haben wir uns die Bildung, Betreuung und Erziehung von Kindern zur Aufgabe gemacht – als Ansprechpartnerin für Familien in allen Größen, Formen und Farben. 

Unser Angebot wächst mit der Zeit und den Bedürfnissen:
Als einziges Familienzentrum im Markgräflerland bieten wir die Vielfalt aus 

• PEKiP-Gruppen,
• Eltern-Kind-Spielgruppen,
• Waldspielgruppen,
• Babymassagekursen,
• offene Treffs: Kontaktcafé
• Kursen,
• Beratung … 

… Vorträgen, unserer Krippe »Kindertreff« und dem eki-Förderverein samt Second-Hand-Laden »Sack & Pack«. In jedem Angebot stecken unsere Leitmotive
 

Eltern und Kind stärken von Anfang an
und Wir sind barrierefrei – auch im Kopf
. 

Wachsen und Werden

Kompetent und kreativ, einfühlsam und engagiert, verwurzelt und zukunftsorientiert– mit unserem Angebot leisten wir einen entscheidenden Beitrag zu einer kinder- und familienfreundlichen Region. so können die verschiedensten Lebenslagen und Situationen berücksichtigt werden.

 

Wir sind für alle da! 

Sein und Haben 

Als gemeinnütziger Verein sind wir für unsere Finanzierung selbst verantwortlich. Über die Mitgliedsbeiträge und Kursgebühren hinaus erhalten wir öffentliche Zuschüsse und Spenden. Das große ehrenamtliche Engagement, für das wir sehr dankbar sind, ist für unser Familienzentrum unverzichtbar. 

Unser Förderverein hilft gerne finanzschwachen Familien bei der Übernahme unserer Kursgebühren. 

Bitte sprechen Sie uns an. 

Meilensteine –

Vom Frauenzimmer zum Familienzentrum

1980 

Erster Frauentreff am 22. Juli 1980: kleine Spielgruppe unter Leitung von Gertrud Homann.

1981 – 1984 

Babymassage, Babygruppe, PEKIP, Geburtsvorbereitungskurse, Schwangerentreff.

1985

Erstes Abendprogramm mit Angeboten zur Elternbildung.

1988

Gründung des Vereins „Eltern-Kind-Initiative im Frauenzimmer e.V.“ Mitglieder sind das Diakonische Werk, der ev. Kirchenbezirk, die kath. Kirchengemeinde Müllheim, verschiedene Gemeinden wie Müllheim und Schliengen.

1990

10-jähriges Jubiläum: Verleihung des Karl-Kübel-Preises als vorbildliche Einrichtung zur Förderung der ganzheitlichen Entfaltung der kindlichen Persönlichkeit.

1991

Anstellung einer Sozialpädagogin.
$

1992 

Erste Vätergruppe.

1995

Frau Müller-Enders übernimmt die Leitung der eki.

1996

Beginn der „Elternschule“.

1997

Start des Kindertreffes als erste Spielgruppe ohne Eltern für Kinder von 2 bis 4 Jahren. Der Verein zählt 202 Mitglieder.

1998

Eröffnung der Waldspielgruppen.
$

2000

Erste Kinderbuchmesse.
Der Verein zählt 303 Mitglieder.
2. Preis beim Wettbewerb „Für eine familienfreundliche Kirche und Diakonie“.

2001

Beginn Vätertreff.

2002

Anerkennung vom Land Baden-Württemberg beim Wettbewerb zur Auszeichnung kommunaler Bürgeraktionen.

2003

Spielgruppe für junge Mütter.
Alleinerziehenden-Treff.
Aufnahme der Tagesmüttervermittlung durch Frau Müller-Enders.

2004

Auszeichnung durch Ministerpräsident Erwin Teufel als „vorbildliche kommunale Bürgeraktion als kinderfreundliche Kommune“.
Übernahme des Sack&Pack-Ladens, Gründung des Fördervereins Sack&Pack.
20 Jahre PEKIP.

$

2005-2006

Entwicklung eines Leitbildes in vielen Diskussionen auf allen Vereinsebenen.

2007

Umbenennung in „eki Eltern-Kind-Initiative e.V.“, neuer Außenauftritt.
Start Kontaktcafé.
Der Verein umfasst 405 Mitglieder.

2008

Start der Ferienbetreuung für Grundschüler:innen in den Sommerferien mit der Stadt Müllheim.

2009

Aufnahme in den Bedarfsplan für Kinderbetreuung unter drei Jahren der Stadt Müllheim.

2010

Der „Kindertreff“ wird nach Aufnahme in den Bedarfsplan zur Krippe umgebaut und in eigener Trägerschaft eröffnet.

$

2014

Aufteilung in 3 Säulen mit Leitungen für Krippe, Kindertagespflege, Kurse & Angebote.

2016

Professionalisierung mit Einführung einer Geschäftsführung und eines Aufsichtsrates.
Der Verein hat ca. 400 Mitglieder.
Rund 150 Familien durchlaufen wöchentlich die eki.

2017

Frau Müller-Enders wird in den Ruhestand verabschiedet.

2018

15. Juni 2018: 30-jähriges Jubiläum.

2020

Die Kindertagespflege wird aufgelöst und vom Landratsamt übernommen.
Das Jahresprogrammheft wird durch einen Flyer ersetzt.